Gerne unterstützen und beraten wir Sie unter:+43 (0)1 815 03 49-0
Mo-Do von 9.30 – 15.00 Uhr

Kopfmeridiane

YOGANA® – Meridiane und Pflege rund um den Kopf

Ein vitaler Chi-Fluss wirkt emotional und spirituell aufhellend. Schwaches Chi schwächt u.a. den Nieren- und Gallenblasenmeridian sowie das Blut.

In der Chen-Medizin wird gesundes Haar in engem Zusammenhang zwischen ausgeglichenem Yin und Yang und dem Nierenmeridian gesehen. Zuviel Yang oder zuwenig Yin schwächt die Nieren. Schwache Nierenenergie wird in der Chen-Medizin oft auf gravierende Probleme im Lebensumfeld zurückgeführt. Durch einen schweren Schicksalschlag können die Haare “über Nacht” weiß werden, weil die Nierenengerie plötzlich geschwächt wurde.

Aus Sicht der Chen-Medizin sind Haarprobleme sehr komplex. Brüchige, gespaltene Haare und Haarausfall sind oft die Folge von exzessiver Arbeit, Überaktivität des Gehirns, extremer mentaler Anspannung, Agression oder Depression.

Wenn Yin und Yang ausgeglichen sind und der Nierenmeridian frei ist, geht man in der Chen-Medizin davon aus eine gute Voraussetzung für gesundes und glänzendes Haar zu haben.

Filter anzeigen

Zeigt alle 12 Ergebnisse

Filter anzeigen

Zeigt alle 12 Ergebnisse